Urheberrecht

Kreativität ist der Motor unserer Zeit und ist für die fortlaufende Entwicklung unserer Gesellschaft unentbehrlich. Das Interesse der Werkschaffenden liegt hierbei regelmäßig sowohl in der persönlichen Anerkennung als auch in der bestmöglichen wirtschaftlichen Verwertung der eigens erbrachten Werkschöpfung. Der Allgemeinheit ist im Gegensatz dazu regelmäßig daran gelegen, das geschaffene Werk möglichst umfassend für die eigenen Belangen frei zugänglich nutzen zu dürfen.

Für Unternehmer, Kreativwirtschaftler und Künstler ist es daher von entscheidender Bedeutung, die Möglichkeiten einer Verwertung und Nutzung konkreter Werke rechtlich hinreichend abzusichern und Haftungsfragen vorzeitig zu klären. Mit unserem Sitz in Stuttgart, Waiblingen und Backnang haben wir uns bewusst für die Kreativregion Stuttgart entschieden.

Als Fachanwalt für Urheberrecht berät Sie unser Kooperationspartner, Rechtsanwalt Aleksandar Silic, gerne in allen Fragen rund um das Urheberrecht. Zu den Mandanten zählen hierbei Unternehmen aus der Kreativwirtschaft wie Werbeagenturen, mittelständische Unternehmen sowie einzelne Kreativschaffende wie Autoren, Schriftsteller, Musiker, Schauspieler, Grafiker oder freischaffende Künstler.

Sie haben Beratungsbedarf im Urheberrecht? Sprechen Sie uns an.

weiterführende Informationen


Urhebervertragsrecht / Lizenzvertragsrecht

  • Prüfung und Erstellung von Lizenzverträgen
  • Regelung vertraglicher Beziehungen zwischen Werkschaffenden und Nutzer
  • Beratung rund um das Thema GEMA, GVL, KSK
  • Film- und Fernsehvertragsrecht
  • Musikvertragsrecht
  • Verlagsrecht, Autorenverträge

Beratung bei Urheberrechtsverletzungen

  • Unberechtigte Verwendung von Bild- oder Kartenmaterial
  • Filesharing (p2p) in so genannten Tauschbörsen
  • Unberechtigte Verwendung geschützter Werke aus Musik, Film und Kunst
  • Unberechtigte Verwendung von Textmaterial

Schutz der Urheberpersönlichkeitsrechte

  • Entstellung oder Vernichtung geschützter Werke
  • Durchsetzung des Rechts auf Urheberbenennung

Urhebervertragsrecht

Das Urheberrecht regelt die Nutzung von schöpferischen Werken nicht nur aus dem klassischen Bereich der Literatur, Musik, Film oder Kunst. Entscheidende Bedeutung kommt dem Urheberecht zugleich auch im Bereich der Informationstechnologien, hier insbesondere im Bereich der Softwareerstellung und Softwarevertriebs sowie innerhalb der Neuen Medien zu.

Der Urheber hat dabei das Interesse, sein Werk vor dem unberechtigten Zugriff durch Dritte zu schützen und in der Regel entgeltlich zu verwerten. Der Schutz geistigen Eigentums insbesondere im Zusammenhang der alltäglichen Vertragsgestaltung nimmt insoweit im Wirtschaftsleben eine entscheidende Bedeutung ein. Das Zeitalter der Informationstechnologie sorgt für eine schnelle Veröffentlichung und Verbreitung schutzwürdiger Leistungsinhalte. Die Absicherung und genaue Festlegung lizenzrechtlicher Fragestellungen insbesondere im Bezug des Umfangs einzuräumender Nutzungsrechte sowie damit zusammenhängender Vergütungsansprüche ist für eine erfolgreiche wirtschaftliche Auswertung der vorliegenden Werkschöpfung in der Konsequenz von entscheidender Bedeutung.

Als Fachanwalt für Urheberrecht berät Sie unser Kooperationspartner, Rechtsanwalt Aleksandar Silic, gerne in allen Fragen rund um das Urhebervertragsrecht. Hierzu zählen insbesondere auch die Prüfung und Ausgestaltung spezifischer Vertrags- und Lizenzmodelle im Bereich der Musikwirtschaft, dem Verlagswesen sowie der Neuen Medien einschließlich neuer Informationstechnologien.

Sie haben Beratungsbedarf im Urheberrecht? Sprechen Sie uns an.

  • Prüfung und Erstellung von Lizenzverträgen
  • Regelung vertraglicher Beziehungen zwischen Werkschaffenden und Nutzer
  • Beratung zu Fragenstellungen bezüglich GEMA, GVL, KSK
  • Beratung im Bereich des Film- und Fernsehvertragsrecht
  • Beratung im Bereich des Musikvertragsrecht
  • Verlags- und Autorenverträge
  • Bandübernahme, Produzenten-, oder Künstlerverträge

Urheberschutz

Informationstechnologien wie das Internet eröffnen den einzelnen Werkschaffenden die Möglichkeit, seine Werkschöpfungen wie Software, Werbetexte, Bilder, Musik- oder Filmmaterial weltweit zu präsentieren, zur eigenen Produktwerbung gewinnbringend einzusetzen oder das Werk selbst auch wirtschaftlich lukrativ zu verwerten. Mit der zugleich einhergehenden Digitalisierung dieser Inhalte sehen sich Werkschaffende jedoch zugleich dem rechtswidrigen Zugriff seitens Dritter aus dem In- und Ausland ausgesetzt. So wird im Internethandel regelmäßig rechtswidrig seitens Mitbewerber unter Ersparnis eigener Aufwendungen auf geschützte Produktbilder zugegriffen. Auch im Bereich der Kreativwirtschaft, die sich ebenfalls zunehmenden Kostendruck ausgesetzt sieht, wird sich immer wieder zur eigenen Vertragserfüllung in rechtswidriger Weise fremder Werbekonzepte, Designvorlagen, Software, Bild oder Textmaterial bedient. Die Musik- und Filmindustrie sieht sich ebenfalls regelmäßig der widerrechtlichen Verbreitung ihrer Werke über so genannten Internettauschbörsen ausgesetzt.

Für den werkschaffenden Urheber ist es von entscheidender Bedeutung, festgestellten Verletzungshandlungen entschieden und zeitnah entgegen zu treten, um die Möglichkeit der eigenen wirtschaftlichen Verwertung auch für die Zukunft sicherzustellen. Für den Verwerter gilt es hingegen, im Falle der rechtmäßigen Werknutzung seinen Anspruch auf die wirtschaftliche Auswertung des Werkes gegenüber dem Urheber entsprechend zu verteidigen.

Als Fachanwalt für Urheberrecht berät Sie unser Kooperationspartner Aleksandar Silic gerne in allen Fragen rund um das Urheberrecht.

Sie haben Beratungsbedarf im Urheberrecht? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne.

Nachfolgend finden Sie einen Auszug über unsere Beratungsexpertise im Urheberrecht.

  • Unberechtigte Verwendung von Bild- oder Kartenmaterial
  • Filesharing (p2p) in so genannten Tauschbörsen
  • Unberechtigte Verwertung geschützter Werke aus Musik, Film und Kunst
  • Unberechtigte Verwertung von Textmaterial
  • Unberechtigte Verwertung sowie Vertrieb von Software
  • Beratung und Vertretung im Fall lizenzrechtlicher Auseinandersetzungen

Illegales Filesharing

Liegt eine Urheberrechtsverletzung aufgrund eines illegalen Uploads eines Musik- oder Filmwerks oder eines Computerspiels durch Nutzung einer so genannten Musiktauschbörse (p2p- Netzwerk) vor, so muss der verletzte Rechteinhaber zunächst eine Abmahnung gegenüber dem vermeintlichen Verursacher aussprechen, bevor er eine entsprechende Klage bei Gericht einreicht. In § 97a UrhG ist gesetzlich vorgeschrieben, dass der Verletzte vor Einleitung eines gerichtlichen Verfahrens den Verletzer auf Unterlassung abmahnen und ihm so Gelegenheit geben soll, den Streit durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung beizulegen. Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung wird in der Abmahnung meist zeitgleich die Zahlung von Schadensersatz und Anwaltskosten eingefordert.

Das Abmahnschreiben richtet sich hierbei regelmäßig an den ermittelten Anschlussinhaber. Der Abmahner geht hierbei im Wege eines ersten Anscheinsverdachts davon aus, dass die vorliegende Tathandlung durch den Anschlussinhaber persönlich begangen wurde. Zwar ist der Rechteinhaber für diesen Umstand grundsätzlich beweispflichtig. Jedoch obliegt es dem Anschlussinhaber, im Zuge einer von der Rechtsprechung entwickelten sekundären Darlegungslast konkrete Umstände vorzutragen, die geeignet sind, den Anschlussinhaber von dem Vorwurf der Urheberrechtsverletzung zu entlasten. Für den abgemahnten Anschlussinhaber geht es mithin regelmäßig darum, den Vorwurf der eigenen schuldhaften Tathandlung zu entkräften.

Als spezialisierte Fachanwälte für Urheber und IT- Recht beraten und vertreten wir seit vielen Jahren bundesweit Unternehmen wie Privatpersonen, die sich dem Vorwurf der Urheberrechtsverletzung im Internet ausgesetzt sehen. Im Fall des Vorliegens eines Abmahnschreibens prüfen wir dieses auf Rechtskonformität und wirken mit unserer Expertise auf eine möglichst zeitnahe außergerichtliche Konfliktlösung hin. Im Falle einer notwendigen gerichtlichen Auseinandersetzung stehen wir unseren Mandanten als Rechtsbeistand zur Seite.

Sie haben Beratungsbedarf im Urheberrecht? Sprechen Sie uns an.

Ihr Fachanwalt

Aleksandar Silic, LL.M


Aleksandar Silic
Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche Kontaktaufnahme!

07151 / 209550

0157 / 52918568

Kontaktformular

Kurzfristige Terminvereinbarung